21. November 2019

Pullman Artist Playground | Vernissage Berlin

Am Dienstag, 12. November veranstalteten wir gemeinsam mit Pullman Hotels und dem New Yorker Künstler AVone eine Vernissage im Pullman Berlin Schweizerhof.

Die Vernissage zur Ausstellung „Something to Say“ war der Auftakt der von uns konzipierten Roadshow für den Pullman Artist Playground. Hierbei werden lokale Künstler aus Berlin, München und Köln bei einer Roadshow in den Pullman Hotels ihre Kunst ausstellen – immer mit einem starken Bezug zu ihrer Homebase. Die Roadshow startet im Februar 2020 und erstreckt sich über ein gesamtes Jahr.

Der Artist Playground soll Hotelgäste, New Entrepreneurs und Kunstinteressierte zusammenbringen und Pullman als Hotspot für Kunst und Design in ihren Hotels etablieren.

Die Gäste hatten an diesem Abend die Möglichkeit, den Künstler AVone besser kennenzulernen, die Kunst zu bestaunen, und Drinks und Snacks in guter Gesellschaft zu genießen.

Wir bedanken uns bei AVone für den gelungenen Auftakt sowie bei Pullman für das Vertrauen und freuen uns schon auf die Zusammenarbeit im nächsten Jahr.

08. November 2019

SAVE THE DATE – RAUMWELTEN #SPACETOLISTEN

Am Samstag, 16. November endet Raumwelten mit dem legendären Musikfestival #spacetolisten.

Mit dabei sind drei wundervolle Acts aus der Region vom Popbüro Stuttgart, die für den musikalischen krönenden Abschluss sorgen – freier Eintritt!

Die Singer-Songwriter To Be We beschreiben ihre Konzerte als eine musikalische, emotionale Achterbahn. Soul und Pop gepaart mit elektronischen Einflüssen und einer einzigartigen Stimme, das ist der Sound von KWADI aus Stuttgart. PEREZ MUSIK steht für ehrlichen Hip-Hop, ehrliche Texte und unendliche Energie, ob auf dem Southside Festival, in kleinen Clubs oder beim #spacetolisten Musikfestival.

pulsmacher präsentiert: #spacetolisten
Sa, 16.11.2019, 19 Uhr
Bühnenturm der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg

21. Oktober 2019

Focus Open Designpreis 2019

Unternehmen und Designagenturen aus aller Welt konnten mit ihren innovativsten Produkt- und Konzeptlösungen am „Focus Open 2019“ teilnehmen und sich dem Wettbewerb für herausragendes und zukunftsfähiges Design stellen.

Bereits zum 16. Mal durften wir gemeinsam mit dem Design Center Baden-Württemberg die Preisverleihung im Scala Ludwigsburg am Freitag, 11. Oktober umsetzen und vor Ort betreuen. Die Produktinnovationen kamen aus Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, Kanada, Österreich, Schweiz, Slowakei und den USA. Aus allen Einsendungen wählten die JurorInnen insgesamt 33 Preisträger aus.

Die Ausstellung der vielseitigen und spannenden Produkte kann man noch bis zum 24. November 2019 im MIK Ludwigsburg, täglich von 10 – 18 Uhr bestaunen.

Wir bedanken uns beim Kunden Design Center Baden-Württemberg für die langjährige Zusammenarbeit und freuen uns jetzt schon auf die innovativen Ideen im Jahr 2020.

 

08. Oktober 2019

Tag der Deutschen Einheit 2019 in Kiel

Hoch im Norden, dieses Jahr in der schönen Stadt Kiel, feierten die Bundesländer vom 02.10. – 03.10 den Tag der Deutschen Einheit. pulsmacher unterstütze hierbei zum fünften Mal das Staatsministerium Baden-Württemberg beim Auftritt des Landes auf der Ländermeile.

Auch in diesem Jahr gab es in der interaktiven Ausstellung „Baden-Württemberg – auch klein ganz groß“ für die zahlreichen Besucher einiges zu entdecken und so Baden-Württemberg unter den Aspekten E-Mobilität, Nachhaltigkeit, Zukunft und Tradition kennenzulernen. Die Besucher konnten interaktive Exponate von Bosch, Uhu, Pustefix, Tipp-Kick und Co. bestaunen.

Für das leibliche Wohl wurde durch schwäbische Spezialitäten, wie die Maultasche, Dinnede und die Schwarzwälder Kirschtorte gesorgt und so der großartige Moment – der Besuch in Baden-Württemberg auf der Kiellinie abgerundet.

Wir bedanken uns herzlich beim Staatsministerium für das entgegengebrachte Vertrauen und bei allen Partnern für die hervorragende Zusammenarbeit beim Tag der Deutschen Einheit.

24. September 2019

Grüner-Ring-Tag in Ludwigsburg

Wir betreuen die Stadt Ludwigsburg gesamtheitlich in ihrem Projekt zur Bewerbung für eine Landesgartenschau im Zeitraum 2031-2036.

Den Auftakt für die erste Veranstaltung bildete am Sonntag, 15. September der „Grüne-Ring-Tag“, welcher zur Information über die Zukunftspläne der Stadt diente.

Der „Grüne Ring“ ist eine Abfolge von Grünflächen unterschiedlichster Art. Gärten, Parks, waldartige und landwirtschaftliche Flächen in der Stadt werden durch den Grünen-Ring-Weg verbunden und sollen als Naherholungsgebiete für die Menschen und Lebensräume für Tiere und Pflanzen entwickelt werden.

Auf dem Rathaushof bauten wir nicht nur 150 Bäume auf, die danach entlang des Grünen Rings gepflanzt werden, sondern auch diverse Stände und vielseitige Aktionsflächen. Hier unterstützten uns ausgewählte Ludwigsburger Vereine und Akteure mit Infoständen und tollen Mitmach-Aktionen zu den Themen Klimaanpassungen, Wald und Grünflächen, einheimische Tiere und Pflanzen.

Die Besucher/innen konnten Kräutersalz und Vogelfutter selbst herstellen, Slacklinen und vieles mehr. So lernten Jung und Alt die Funktion von Windrädern, die Bedeutung von Ausgleichsflächen in Städten und den Herstellungsprozess von Apfelsaft – und durften sogleich welchen pressen! An unserem Wunschbaum und beim Stadtspaziergang mit dem Bürgermeister Michael Ilk durften die Bürger/innen ihre Ideen für Ludwigsburg mit einbringen.

Wir danken der Stadt Ludwigsburg für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit – für mehr Grün in Ludwigsburg.

03. September 2019

SOMMERFESTE AUF DEM VECTOR CAMPUS UND STEINBERG AM SEE

Das Sommerfest von Vector ist Tradition, denn seit Jahren feiern die Mitarbeiter mit Familie und Kollegen das Firmenevent. Und seit letztem Jahr ist es auch zu unserer pulsmacher-Tradition geworden. In diesem Jahr durften wir uns nicht nur in Stuttgart, sondern auch für die Kollegen in Franken und Bayern ins Zeug legen.

Für die insgesamt über 3.000 Gäste gestalteten wir einen ereignisreichen Sommertag. Wichtiger Teil des Konzepts war nach wie vor der „Handmade“-Gedanke, der in diesem Jahr durch das Thema „Elemente“ ergänzt wurde.

Das komplette Eventkonzept basierte auf den Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft – Dekoration, Speisen und das Bühnenprogramm auf den Experimente-Bühnen spiegelten das Thema wieder. An den verschiedenen Elemente-Stationen, wie der großen Luftschloss-Hüpfburg oder bei verschiedenen Workshops zum Thema Grillen und Kaffee konnte der Sommer gefeiert und Themen rund um die vier Elemente spielerisch entdeckt werden. Die kleinen Vectorianer konnten zudem an den einzelnen Stationen T-Shirts selbst bedrucken, Basteln oder im „Feuerland“ einen Mittagschlaf halten.

Zufriedene und offene Vectorianer haben die beiden Feste für uns zu großartigen Momenten gemacht. Vielen Dank an alle Partner, die durch ihre Leidenschaft und Kreativität das Sommerfest zu einem besonderen Tag gemacht haben.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Vector für das entgegengebrachte Vertrauen und die weitere tolle Zusammenarbeit.

26. August 2019

Vollmondschwimmen im Freibad Hoheneck

Wer am Freitag, 16. August nach einem außergewöhnlichen Start ins Wochenende gesucht hat, stieß unweigerlich auf das von der Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim (SWLB) veranstaltete Vollmondschwimmen im Freibad Hoheneck.

Die Freibadgäste konnten bei verlängerten Öffnungszeiten bis 23.30 Uhr zu entspannter Musik von DJ Emilio und stimmungsvoller Beleuchtung im Mondschein schwimmen. Oder man konnte die außergewöhnliche Atmosphäre vom Beckenrand aus genießen, mit leckeren Drinks und Snacks.

Die Badegäste, Kinder wie Erwachsene, kosteten diese besondere Veranstaltung bis zum letzten Moment aus.

Wir danken der SWLB für die gute Zusammenarbeit und freuen uns bereits auf die Fortsetzung des Vollmondschwimmens im nächsten Jahr.

22. August 2019

Daimler DigitalLife Day 2019

Digitalisierung – nachhaltig!

Bereits zum dritten Mal standen wir gemeinsam mit dem Kommunikationsteam von DigitalLife vor der tollen Herausforderung, ein einmaliges Event zu organisieren, bei dem Digitalisierung und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen.

Für die 1.000 teilnehmenden MitarbeiterInnen von Daimler, die aus weitaus mehr Bewerbungen ausgelost wurden, drehte sich beim „DLD“ alles um die Digitalisierung. Das Ziel: Über neue Themen und Trends zu informieren, Ideen erlebbar zu machen und ihre Umsetzung voranzutreiben.

Auf mehreren Stages und 31 divisionsübergreifenden Marktständen wurden Digitalisierungsthemen und –initiativen der Daimler AG präsentiert, daneben traten auch wieder hochkarätige externe Speaker auf. Der Höhepunkt der Veranstaltung war der Panel-Talk mit Tim Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG, und Ola Källenius, neuer Vorstandsvorsitzender der Daimler AG.

Auch in Sachen Nachhaltigkeit haben wir in diesem Jahr gemeinsam mit der Daimler AG wieder Maßstäbe gesetzt: So waren u.a. die Hauptmaterialien des Veranstaltungssetups bereits zum fünften Mal im Einsatz, es wurden 9.200 Viva Con Agua Wasserflaschen ausgegeben (mit deren Erlös Menschen auf der ganzen Welt sauberes Trinkwasser ermöglicht wird), anstelle von Plastikstrohhalmen gab es Maccaronis und auch beim Catering lag der Fokus auf regionalen Anbietern mit Bio-Produkten.

Wir bedanken uns bei der Daimler AG und beim DigitalLife Team für das Vertrauen und die gute Zusammenarbeit!