22. Juli 2021

Spotlight Erdbeere

Von Ende April bis Anfang September ist in Deutschland Erdbeersaison und weil wir Erdbeeren lieben, mussten wir natürlich selbst welche anpflanzen #erdbeerliebe. Dabei haben wir uns für die Walderdbeere entschieden. Die ist zwar etwas kleiner als die herkömmliche Erdbeere, dafür aber umso intensiver im Geschmack. Außerdem ist sie ein bisschen pflegeleichter und übersteht meist auch den Winter.

Wir finden ja, Erdbeeren schmecken frisch vom Strauch gepflückt am allerbesten. Falls es aber doch mal etwas mehr sein darf, haben wir hier ein leckeres Erdbeer-Salat-Rezept für euch: Ihr braucht Rucola, Ziegenkäse, ein paar Walnüsse, Balsamico, Olivenöl, Salz, Pfeffer und natürlich eure Erdbeeren. Dann einfach Erdbeeren und Rucola waschen, Erdbeeren kleinschneiden, Ziegenkäse zerkrümeln und alle Zutaten mischen. Fertig ist euer fruchtiger Sommersalat! Und falls ihr euch jetzt denkt „hä? Erdbeeren im Salat?“ dann lautet die Antwort: JA! Einfach mal testen.

Falls ihr aber doch lieber etwas Süßes wollt, kleiner Tipp von Oma: Erdbeeren einfach mit Milch und Zucker mischen und löffeln. Geht schnell, ist einfach und schmeckt super!

14. Juli 2021

Helden der Zeit

Sich Zeit lassen ist etwas, was in unserer schnelllebigen Gesellschaft gar nicht so einfach ist. Ständig gibt es etwas Neues zu sehen, zu tun, zu hören. Unsere Pflanzen wiederum sind richtige Helden darin. Wir haben die letzten Monate fleißig gepflanzt und warten nun, bis unsere Pflanzen am Puls der Zeit angekommen sind. Den Zwischenstand wollen wir euch aber natürlich nicht vorenthalten.

Na gut, wir geben zu, manchmal will man aber auch einfach nicht warten. Wir würden uns natürlich freuen, wenn unsere Pflanzen schon bald gedeihen. Man erzählt sich, dass Pflanzen schneller wachsen, wenn man mit ihnen spricht oder ihnen etwas vorsingt. Ob wir das mal testen sollten? Spaß beiseite – um den Wachstumsprozess von Pflanzen zu beschleunigen, achtet man am besten darauf, dass diese mit ausreichend Nährstoffen versorgt sind. Ihr könntet sie beispielsweise mit natürlichem Dünger versorgen und immer gut darauf achten, dass sie genug (aber auch nicht zu viel) Wasser bekommen.

Wir sind gespannt, wann sich unsere Pflanzen genug Zeit gelassen haben. Stay tuned!

08. April 2021

Mach‘ die Welt bunter!

Nach den tristen und kalten Wintertagen freut man sich besonders über die vielen Blumen, die passend zum Frühlingsanfang überall sprießen.

Wir haben eine tolle Möglichkeit für euch gefunden, wie ihr dazu beitragen könnt, die Welt noch etwas bunter zu gestalten: Samenbomben!

Das beste daran ist: ihr könnt eure Samenbomben ganz einfach selbst herstellen. Ihr braucht dazu lediglich 6 EL Pflanzenerde, 6 EL Tonerde, 1 EL Blumensamen eurer Wahl und etwas Wasser. Alle Zutaten werden miteinander vermischt, bis eine breiige Masse entsteht, die ihr einfach zu Kugeln formen könnt. Danach müssen die Samenbomben nur noch zwei Tage trocknen.

Et voilà, fertig sind eure kleinen Blumen-Lieferanten. Mit den Samenbomben könnt ihr entweder frei nach eurem Willen die Natur verschönern oder ihr verpackt die Kügelchen zu kleinen Präsenten und macht jemand anderem eine Freude.

In jedem Fall wird die Welt dadurch ein bisschen bunter!

25. März 2021

Unser Aussaatkalender

Die meisten Hobby-Gärtner stellen sich sicherlich jedes Jahr auf’s Neue die gleiche Frage: welche Aussaatmöglichkeiten habe ich und was pflanze ich überhaupt an?

Wer die Wahl hat, hat die Qual.

Wir sind hier den ganz klassischen Weg gegangen und haben uns einen Aussaatkalender zur Hilfe genommen. Damit hat man einen tollen Überblick über sämtliche Obst- und Gemüse-Sorten und ihren jeweiligen Aussaat-, Anzucht- und Erntezeiten.

Die Entscheidung fiel uns zwar nicht leicht, doch wir haben uns schlussendlich für ein bunt gemischtes Potpourri aus Erdbeeren, Kräutern, Lauchzwiebeln, Zucchini, Gurken, Radieschen, Rote Beete, Spinat, Salat, Mangold und ein paar Blümchen entschieden.
Damit bepflanzen wir unsere Beete gewohnt abwechslungsreich und treffen hoffentlich den Geschmack unseres gesamten Teams!

11. März 2021

neo.Gardening: RECAP 2020

Wir sind zurück aus der Winterpause und für alle Schandtaten beim Gärtnern bereit!

Bevor wir allerdings in die neue Saison starten, wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten, was für eine fabelhafte Ernte wir im vergangenen Jahr hatten. Die Meinungen hierzu sind einstimmig: viel Liebe beim Gärtnern gleicht gut und gerne auch einmal den halbgrünen Daumen aus und ließ unser Gemüse nur so sprießen.

Das pulsmacher-Team wurde wöchentlich mit unserer Ernte versorgt und hat sich damit tolle Gerichte zubereitet. Wie ihr also seht, reicht die Kreativität bis in die heimische Küche und wir haben den Sinn der Nachhaltigkeit vollstens erfüllt.

Wir freuen uns, dass der Auftakt unseres Projektes neo.Gardening so toll gelungen ist und sind in gespannter Erwartung, was die kommende Saison alles mit sich bringt!

18. November 2020

UNSERE TIPPS SIND GRÜN!

Wenn wir eine Sache nennen müssten, in der wir so richtig spektakulär gut sind, dann wäre das definitiv KREATIV SEIN! Und weil wir uns selbst über viele Gärtner-Tipps gefreut haben, die den Start unseres Projektes deutlich einfacher gemacht haben, möchten wir euch heute gerne unsere grünen Tipps mit auf den Weg geben.

Mit Hinsicht auf unseren Grundgedanken des Projektes neo.Gardening, wollen wir natürlich auch hier das Thema „Nachhaltigkeit“ nicht vernachlässigen. Daher der Aufruf an euch: schaut doch einfach einmal, was bei euch zuhause im Keller oder in der Abstellkammer noch so alles herum liegt oder nicht gebraucht wird und sich über ein Urban-Gardening-Recycling freut.

In unserem Fall haben wir alte, unbenutzte Letterboards aus unserem Lager geschnappt und diese mit grüner Farbe besprüht. Im Handumdrehen wurden so die Beschilderungen unserer Beete geschaffen – unkonventionell, wetterfest und grün!

Außerdem haben wir beim Bau der Hochbeete niedrigere Sitzflächen innerhalb des modularen Systems miteingeplant. Kombiniert mit Sitzsäcken und Kissen ist diese Garten-Lounge der perfekte Ort, um die Herbst-Sonnenstrahlen zu genießen!

30. Oktober 2020

Herbst-Edition: Aussaatkalender

Heute schon gesät?

Der ein oder andere stellt sich sicherlich die Frage, ob das klassische Gärtnern zu dieser Jahreszeit überhaupt noch einen Sinn macht. Wir können das mit einem überzeugten JA beantworten, denn unser neo.Gardening ist das beste Beispiel hierfür. Speziell der Herbst ist keinesfalls ein Ausschlusskriterium für ein funktionierendes und buntes Urban Gardening Ökosystem.

Ganz im Gegenteil! Er bietet tolle Möglichkeiten zum Begrünen der Hochbeete und ist mit seinen goldenen Tagen der entscheidende Faktor für unsere Ernte in den kommenden Wochen.

Unser Tipp an dieser Stelle: schnappt euch einen Aussaatkalender und schaut, welches Gemüse speziell in den Monaten Oktober und November noch Potenzial zum Anbauen hat. Bei uns wurde es eine bunte Auswahl aus Radieschen, Spinat, Feldsalat, Kresse, gelbem Salat und Rucola.

Wir sind schon jetzt in freudiger Erwartung auf unsere Ernte!

18. Oktober 2020

First things first: Unsere Hochbeete

Es war recht schnell klar, dass wir für unsere neo.Gardening Area gerne eine stylische Variante von Hochbeeten bauen möchten, die genug Nährboden für das angepflanzte Gemüse bietet und zudem noch ein echter Hingucker ist. Da wir bei pulsmacher sehr viel Wert darauf legen, Dinge nachhaltig zu nutzen und durch Recycling in einem fortwährenden Kreislauf zu erhalten, haben wir uns erst einmal in unserem Lager auf die Suche nach möglichem Baumaterial gemacht.

Daraus entstanden ist ein modulares Gitterboxensystem, welches wir bestückt mit Plastikkästen zu Hochbeeten zusammengebaut haben – nicht durch und durch fachmännisch, aber dafür mit viel Kreativität und Spaß an der Sache! Ergänzt mit Rindenmulch und Pflanzenerde aus dem Baumarkt haben wir somit die Herzstücke unseres neo.Gardenings geschaffen und freuen uns darauf, diese mit Grün zu bepflanzen!